DE
+49 7721 9896-0

Neue Funktionen & Versionen

Wissensmanagement

Wissensmanagement: Wie managen Sie das Wissen Ihres Unternehmens?

Wissensmanagement: Unternehmensinternes Wissen wird in einer Gesellschaft, die immer mehr auf Wissen und Innovationen basiert, zum entscheidenden Erfolgsfaktor

Kompetenzen der Mitarbeiter oder Informationen über Kunden sind knappe Ressourcen mit Marktwert – warum diese nicht mit Wissensmanagement Nutzen? Denn im Gegensatz zu anderen Ressourcen vermindert sich Wissen beim Gebrauch oder beim Teilen mit anderen nicht – es vermehrt sich. Aber es vermindert sich, wenn die Informationen und Daten, das Wissen und die Fähigkeiten nicht bewahrt, aufbereitet und bereitgestellt werden. Stellen Sie sich vor, ein Mitarbeiter verlässt Sie, nimmt sein Wissen mit und Sie haben es nicht erfasst. Neue oder andere Mitarbeiter kommen, fragen Sie nach How To’s – und Sie können nicht antworten.

Beginnen Sie mit Ihrem Wissensmanagement!Bring People-to-Documents!

Standartinhalte, Wissen, welches wiederholt einsetzbar, wenig komplex ist und eine lange Gültigkeitsdauer besitzt, sollten Sie schleunigst in ein inhaltsorientiertes Wissensmanagement überführen. Hierzu eignen sich Dokumentenmanagement- und Content-Management-Systeme. Hier kann Wissen (z.B. Datenbank, Qualitätshandbuch, Checklisten, Unternehmensleitbilder, Führungsgrundsätze oder Prozessabläufe) erfasst, aufbereitet und nachgelesen bzw. recherchiert und ein bestmöglicher Umgang mit Wissen garantiert werden. Überlegen Sie sich, wer was in welchem Umfang wissen oder können sollte, damit Sie die Prozesse der Wissensverteilung mit einem DAM System erleichtern können. Dementsprechend können Sie die Rechte auf bestimmte Wissensinhalte verteilen. Identifizieren und suchen Sie gezielt nach Wissen. DAM ist nur ein Wissensinstrument. Um Wissen zu identifizieren, welches Sie in die Datenbank aufnehmen können, existieren viele Methoden: Lessons Learned, After Action Review, Workshops, Jour fixe, Mentorenprinzip, Newsletter und viele mehr. Um das Wissen anwenden zu können, muss es im DAM System vertaggt werden. Mit einheitlichen Standards zur Verschlagwortung finden Ihre Mitarbeiter das richtige Know- How zum richtigen Problem. Wissen muss kontinuierlich erzeugt, im Unternehmen verbreitet und rasch in neuen Produkten verkörpert werden. Jeder muss von überall auf dieses Wissen zugreifen und Wissen mit anderen teilen können. Gleichzeitig muss dieses unternehmensinterne Wissen ausreichend geschützt werden.

Mit work.FILES können Sie die Komplexität des Wissensmanagements in einer regelhaften Struktur speichern, abbilden und für Ihre Mitarbeiter intelligent nutzbar machen. Probieren Sie es aus, es ist unverzichtbar im Sinne eines guten Knowledge Market in Ihrem Unternehmen!

Jetzt kostenlos testen

Kommentieren Sie diesen Beitrag